Tauche ein in die Welt der Esoterik!

Alles über Reiki!
Die Geschichte von Mikao Usui! - Teil 2/7

Mikao Usui Reiki - Usui Reiki-System der natürlichen HeilungIn einer Schriftrolle eines unbekannten Jüngers des Buddha wurde er schließlich nach über sieben Jahren Suche fündig. Er fand die Formel mit den Symbolen und die Beschreibung, wie Buddha heilte. Was er entdeckte war das alte Wissen; das bedeutete jedoch nicht, dass er nun auch die Kraft besaß zu heilen, dass er dieses Wissen also anwenden konnte.

Auf Rat des Abtes entschied er sich zum Fasten und Meditieren auf einem heiligen Berg in Japan. Er legte 21 Steinchen vor sich auf die Erde, die ihm als Kalender dienen sollten, denn genau 21 Tage wollte er Fasten und Meditieren. Jeden Tag entfernte er ein Steinchen, las in den Sutras, sang und meditierte. Zunächst geschah nichts Ungewöhnliches und er spürte, wie er von Tag zu Tag nur schwächer wurde.

Doch am 21. Tag sah er ein helles Licht am Himmel, welches immer schneller auf ihn zu kam. Voller Angst wagte er es nicht mehr sich zu bewegen. Vom Licht getroffen wurde er zu Boden geworfen und verlor das Tagesbewusstsein.

Er fiel in einen trance-ähnlichen Zustand. In diesem Zustand, dem höheren Bewusstsein nahe, sah er die Symbole, die er schon zuvor in den Sanskrit-Sutras entdeckt hatte, in farbigen Bläschen auf sich zukommen. Sie schienen seine Stirn zu durchdringen und sich in sein Gedächtnis einzubrennen. Dies sollte für ihn der Schlüssel zu den Heilungen von Buddha und Jesus sein.

Als Usui das Bewusstsein wiedererlangte, war es Mittag und die Sonne stand hoch am Himmel. Überrascht stellte er fest, dass er nicht mehr erschöpft und hungrig war, wie in der Nacht zuvor, sondern voller Kraft und Energie.

Er eilte den Berg hinab, um dem alten Abt seine Erfahrungen mitzuteilen. Dabei verletzte er sich an seinem großen Zeh. Reflexartig hielt er seine Hand darauf. Die Blutung kam zum Stillstand und der Schmerz verging.

Google
Web www.Reiki-Esoterik.de