Tauche ein in die Welt der Esoterik!

Reiki für Tiere - Teil 2/3

Die Anatomie des Hundes - Reiki für TiereReiki ist die "Universale Lebensenergie" und kann gerade bei älteren und schwachen Tiere den Lebensgeist wiederbeleben. Reiki wird auch als der sanfte Weg bezeichnet und hilft sterbenden Tieren über die Regenbogenbrücke zu gehen, indem die Reikienergie die Schmerzen nimmt, die Furcht und Angst loszulassen bis zum Übergang zum Tod.

Einige weitere Anwendungsbeispiele:
Stress und Angst beim Autofahren oder vor dem Tierarztbesuch, Besitzerwechsel, Veränderung und Gewöhnung an eine neue Umgebung, allgemeine Umweltangst, Stress beim Kämmen und Scheren, mangelndes Vertrauen und Schwierigkeiten beim Umgang mit anderen Menschen und Tieren, Verlustangst bei Spannungen und Trennung, Schock, Krankheit und Verletzung, Unfall, Krampfanfall, Entzündung, Ödeme, Angst, Stress, Nervosität, Trächtigkeit, Aggression, Beißen, Ungehorsam und Unsauberkeit etc... 

Die Tieranatomie ist der menschlichen Anatomie sehr ähnlich. Bei der Behandlung spezifischer Organe können wir normalerweise sehr gut urteilen welche Position wir für das zu behandelnde Organ einnehmen müssen, oder wir erkennen auch schnell wenn sich das Tier auf eine Position dreht, welches Organ es behandelt haben möchte.

Auch bei bei missbrauchten Haustieren, Fundtieren, Unfalltieren, Käfigtieren und Tieren aus dem Ausland können wir Reiki unterstützend einsetzen. 

Google
Web www.Reiki-Esoterik.de