Tauche ein in die Welt der Esoterik!

Ätherische Öle und Kontraindikationen! - Teil 1/4

ÄTHERISCHE ÖLE: 
..DIE WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT NICHT VERWENDET WERDEN SOLLTEN !

Anis - Basilikum - Cistrose - Davana - Dill - Eisenkraut - Kalmus - Kampfer - Koriander - Kümmel - Majoran - Muskatellersalbei - Muskatnuss - Myrrhe - Nelkenbaum - Oregano - Petersilie - Rosmarin - Salbei - Sadebaum - Santolin - Schafgarbe - Schopflavendel - Sellerie - Thymian - Wacholder - Wiesenkönigin - Ysop - Zeder - Zypresse

Diese Öle sollten während der Schwangerschaft nicht innerlich eingenommen werden, außerdem nicht in Bädern und in höherer Konzentration in Körper- und Massageölen verwendet werden. Für konzentrierte Inhalationen sind sie ebenfalls nicht geeignet.

..DIE WÄHREND EINER HOMÖOPATHISCHEN BEHANDLUNG GEMIEDEN WERDEN SOLLTEN !

Kamille, Kampfer, Minze

..DIE FÜR KINDER NICHT VERWENDET WERDEN SOLLTEN !

Arizonia Zypresse
Basilikum (Art mit viel Kampfer: Ocium canum camphoriferum)
Beifuß - Eberraute - Eukalyptus (globulus und polybractia)
Fenchel (bitter) - Kampfer - Katzenminze (Calaminte)
Kreuzkümmel - Minze - Muskatnuß - Petersilie - Ravensara
Rosmarin - Salbei (officinalis) - Salbeigamander
Wermut  - Zeder - Zimtrinde
Außerdem alle Öle der Auflistung >>mit stark toxischer Nebenwirkung<<

Google
Web www.Reiki-Esoterik.de