Tauche ein in die Welt der Esoterik!

Ätherische Öle und Kontraindikationen! - Teil 2/4

ÄTHERISCHE ÖLE:
..DIE HAUTREIZUNGEN UND  ALLERGIEN VERURSACHEN KÖNNEN !

Arnika - Basilikum - Bohnenkraut - Eisenkraut - Fenchel - Kreuzkümmel - Lemongrass - Muskatnuß - Nelke - Oregano - Pfefferminze - Rosmarin - Spearmint - Tea-Tree - Thymian rot - Zimt - Alle Zitrusöle

Bei empfindlicher Haut und Allergiebereitschaft bitte mit einem Tropfen des unverdünnten ätherischen Öles eine Probe in der Ellenbogenbeuge machen, ca. 10-15 Minuten abwarten. Bei Auftreten von Rötung oder Bläschen dieses Öl für Bäder oder Körperöle nicht verwenden.

..DIE DIE LICHTEMPFINDLICHKEIT ERHÖHEN !

Angelika - Eisenkraut - Fenchel süß und bitter - Karottensamen - Petersilie - Petit Grain - Salbei - Schafgarbe - Alle Zitrusöle - besonders Bergamotte

Nicht für Sonnenöle verwenden. Bei empfindlicher Haut eine Konzentration über 2-3 % in einem Trägeröl nicht überschreiten, wenn Sie danach die behandelten Körperpartien der Sonne aussetzen.

Nach Verwendung dieser Öle auf der Haut, sollten Sie die behandelten Hautpartien für ca. 4 Stunden nicht direktem UV-Licht aussetzen.

 

VORSICHT: ÄTHERISCHE ÖLE..
..DIE BEI NEIGUNG ZU EPILEPSIE NICHT VERWENDET WERDEN SOLLTEN !

Fenchel süß und bitter, Kampfer, Ysop, Rosmarin, Salbei und Zeder.

Google
Web www.Reiki-Esoterik.de